Stromnews
Strom und Energienachrichten

Stromkosten senken mit Stromspar-Apps 02 März, 2014 von Doris

Rate this article !

Das Smartphone gehört längst zum alltäglichen Begleiter vieler Menschen und die vielen Apps, die es für die modernen Wunderwerke der Technik gibt, erleichtern uns so manches Mal den Alltag. Doch das man mit solch einer App auch gezielt Stromsparen kann, nun das wissen noch nicht alle. Doch genau so ist es!

 

Denn längst gibt es sie, innovative Apps die gezielt dabei helfen den Stromverbrauch zu reduzieren und wer diese Apps gezielt im Alltag nutzt, der kann schnell einen erheblichen Teil der jährlichen Stromrechnung einsparen. Doch wie genau geht das mit dem Stromsparen dank innovativer Stromspar-Apps?

 

Mit einer App Stromfresser aufspüren?

Nun es gibt verschiedene Stromspar-Apps und doch bieten sie beinahe alle den gleichen Vorteil. Denn in der Regel helfen die aktuell gängigen Stromspar-Apps verschiedenste Stromfresser im Haushalt auszumachen. Wie das genau funktioniert, nun das ist von App zu App verschieden. Manche Apps analysieren gezielt den aktuellen Stromverbrauch, andere Apps wiederum greifen auf eine sehr umfangreiche Datenbank zurück, in der durchschnittsverbrauchswerte gelistet sind.

 

Doch gleich, welche App man auch nutzen mag, mit den gängigen Stromspar-Apps lässt sich schnell der ein oder andere Stormfresser aufspüren. Die Stand-by-Funktion von Elektrogeräten zum Beispiel wird schnell zum stillen Stromfresser und mit einer der gängigen Stromspar-Apps erfährt man, wie viel Strom ein Gerät im Stand-by-Modus verbrauchen kann.

 

Stromsparen beginnt schon beim Smartphone

Doch natürlich ist das aktive Einsparen von Strom auch in ganz kleinen Mengen möglich und sinnvoll. Das ständige Aufladen des Smartphoneakkus mag auf den ersten Blick hin wenig verbrauchen, doch auf ein Jahr gerechnet lässt sich mit einem sinnvollen Ladezyklus schnell ein wenig Geld einsparen. Apps wie zum Beispiel die iOS- und Android App „Battery Doctor“ analysiert gezielt den aktuellen Akkustand des Smartphones und sagt bescheid, wann das Aufladen sinn macht und wann es noch nicht nötig ist.

 

Man seiht selbst bei so kleinen Dingen wie dem Akku des geliebten Smartphones lässt sich auf das Jahr gerechnet schon einiges an Strom durch sinnvolles Laden des Akkus einsparen.

 

Wo findet man die Stromspar-Apps?

Bleibt letztlich noch die Frage, wo man sie eigentlich findet, all die tollen Stromspar-Apps die im Alltag dazu beitragen sollen, den Stromverbrauch aktiv zu senken und so Jahr für Jahr gutes Geld zu sparen. Nun natürlich findet man sie immer wieder in den großen App-Datenbanken. In der Regel bekommt man eine gute Stromspar-App auch schon kostenlos, wichtig bei der Auswahl ist immer der Funktionsumfang. Je nachdem was man analysieren möchte, sollte man beim Angebot der Stromspar-Apps auf diese Funktionen achten und schon kann man beginnen mit dem aktiven Stromsparen mittels innovativer App!

 

Bildquelle: © bigstock / Scanrail

© 2017 by Strom-Anbieter.com - Alle Rechte vorbehalten

Strom Anbieter

Back to Top